loading image

Reservierungen: info@martins-musiccafe.de oder telefonisch unter 0177 – 833 23 27
Tickets unter: 0177 – 833 23 27 oder www.reservix.de

28

April

Live: Marion Seibert

Immer wieder unterwegs sein mit Musik ist für mich ein ständiges Neuorientieren und Inspiration. Bei sich zu sein und doch das Gewohnte immer wieder verlassen, sich dem Neuen ausliefern, neugierig bleiben, das Leben zu berühren und mich berühren zu lassen, das ist für mich lebendig sein.

Mehr Informationen  www.marionseibert.de

12

Mai

The B3 Busters

The B3 Busters – Organ Swing & Retro Grooves

Hammondorgel kombiniert mit bluesiger Gitarre und swingenden Drums – das sind The B3 Busters. Das Trio begibt sich zurück in die „Sixties“ auf den Spuren von Stilikonen wie Jimmy Smith, Booker T., Wes Montgomery oder Kenny Burrell. Jazz und reichlich Artverwandtes aus Blues und Soul sorgen für einen abwechslungsreichen Konzertabend.

 

 

 

Bandleader Philipp Straske (Hamburg) ergründet mit seinem unverkennbaren Ton und melodiösen Gitarrenspiel die subtilen Übergänge zwischen Blues und Jazz. Gleichzeitig ist er der Sänger des Trios und seine Interpretation von bekannten Blues-Nummern bilden einige Highlights im Programm.

 

Organist Frank Westphal (Hildesheim) ist seit vielen Jahren eine feste Größe, wenn es um authentische Sounds und stilechte Spielweise der Hammond Orgel geht. Live zu erleben, wie er sein 150 kg schweres Gefährt zu immer neuen Höhenflügen animiert, sorgt regelmäßig für Verzückung im Publikum. Martin Thissen (Hamburg) ist als Jazzschlagzeuger dank seines präzisen Grooves und seiner technischen Perfektion seit Jahren ein viel gefragter Sideman.

 

Die drei Musiker verbindet ihre Umtriebigkeit auf großen wie kleinen Bühnen, in Clubs oder auf Festivals im In- und Ausland – jeder von ihnen ist seit über 20 Jahren live unterwegs. Von der aus dieser Erfahrung resultierenden Energie kann sich das Publikum persönlich im nächsten Live-Konzert überzeugen.

 

02

Juni

Irish-Folk-Night

Die Irish-Folk-Night !
 

29456 Hitzacker (Elbe)

Elbuferstraße 2-4

 

Tickets hier...Reservix.de

https://www.reservix.de/tickets-irish-folk-night-o…/e1172415

18

August

Drunken Angel

 

Drunken Angel“ ….Musik von Frank Högner & Tilo Strauß

 

 

 

Frank Högner und Tilo Strauß, sind seit den 1970er Jahren beseelte Musikeraktivisten innerhalb der Lübecker Musikszene. Zusammen spielen sie als Duo „Drunken Angel“. Americana, Blues, Appalachian Folk, Country Soul und 70s Underground verbinden sich bei „Drunken Angel“ zu einer faszinierenden musikalischen Melange. Die Sound- ästhetische Klammer bildet die Instrumentierung der Songs durch Tilo Strauß countryesques Slidespiel auf seiner Weissenborn Gitarre und Frank Högners individuelle Gitarrenpickingtechnik sowie dem sich aufs wunderbarste ergänzende Gesang von Strauß und Högner.

 

20

Oktober

Muul Op?

Muul Op - das plattdeutsche Duo aus dem Wendland

 


Wir, Folli und Kurt, sind das plattdeutsche Duo MUUL OP! Uns gibt’s seit 2014, wir machen eigene plattdeutsche Lieder mit Herz und Biss über Gott und die Welt……….

17

November

Friedrich & Wiesenhütter

Friedrich & Wiesenhütter, dass sind die Alltagspoeten aus Berlin. Friedrich & Wiesenhütter nehmen bei Ihren Konzerten den Zuhörer mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten. Matthias Wiesenhütter und Dirk Friedrich lernten sich 2012 bei Studioaufnahmen kennen und touren seitdem als „Friedrich & Wiesenhütter“ mit ca.90 Konzerten im Jahr durch die Republik.

CD Veröffentlichungen
2013: „Alles auf Anfang“
2016 „ OSW“
Mehr Infos unter www.friedrichundwiesenhütter.de

10

Dezember

Alba Blues Band

Alba Blues Band

Die umtriebigen Musiker der Alba Blues Band präsentieren eigene Kompositionen aus Blues mit einer Prise Folk. Kopf der Band ist Stephan Linke, dessen unverwechselbarer Sound aus einer Vielzahl unterschiedlichster Gitarren in Zusammenklang mit seiner einprägsamen Stimme bestimmt wird. Holger Hogelücht, der seit Jahrzehnten u.a. in einer Rolling Stones Coverband den Bass spielt, entwickelt zusammen mit dem gebürtigen Sizilianer Santo Sbriglio am Schlagzeug und  am Cachon einen eingängigen Groove, der in die Beine geht.